ortho

Rücken- und Rumpforthesen

Die Orthese kann über eine Aktivierung der Rückenmuskulatur zu einer Aufrichtung des Oberkörpers mit Verringerung der osteoporosebedingten Kyphose führen. Bei optimaler Anpassung erfährt der Patient eine Schmerzlinderung und Mobilitätssteigerung.

 

Mögliche Indikationen sind beispielsweise:

  • Osteoporotisch bedingte Sinterungen der Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Juveniler Morbus Scheuermann
  • Rundrücken mit chronischem Rückenschmerz
  • Kompressionsfrakturen
  • Osteoporose usw.